Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz. Diese Website verwendet das Tracking Tool Google Analytics, damit wir unsere Website bedarfsgerecht gestalten und fortlaufend optimieren können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Tracking Tools und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz.

Modul 2: Baustellenführung

Die Teilnehmer erhalten eine Übersicht was alles auf Baustellen zu beachten gilt und diese anzuwenden und einzuhalten. Außerdem lernt er die Methoden kennen, um einen besseren Ablauf auf der Baustelle zu gewährleisten. Im Zusammenhang mit einer guten Kommunikation und Führung weiß er auch das Personal richtig auszuwählen und einzusetzen oder auch zu unterweisen.

Kurzbeschreibung

Aufgrund der aktuellen Situation gehen wir bei der Planung für 2021 zunächst von reinen Online Terminen mit Nutzung von MS Teams aus. Die Abschlussprüfung soll als Präsenztermin stattfinden. Alle Referenten kommen aus der Praxis und sind erfahren in der Erwachsenenbildung.

Inhaltliche Schwerpunkte

Zielgruppe

Pflichtblock im Rahmen der Gesamtausbildung zum Obermonteur

Meister, junge Führungskräfte und sonstige Angestellte und Selbständige, die ihre kommunikativen Fähigkeiten verbessern und Grundlagen zur Führung von Mitarbeitern erlernen möchten

Aktuelle Termine

Welle 1: freitags von 13 bis 17 Uhr

Abschlussprüfung zum Obermonteur: 26. November 2021

Welle 2: dienstags von 16 bis 20 Uhr

Abschlussprüfung zum Obermonteur: 3. Dezember 2021

Dauer & Kosten

Die Seminare sind je Block oder zusammen buchbar – hierfür wenden Sie sich bitte an die Akademie Würth.

Betriebsberatung mit Förderung für Handwerksbetriebe in Baden-Württemberg

Mit dem Förderprogramm Coaching werden unter anderem Beratungsleistungen für Innovationsvorhaben, Unternehmensübergaben und zur Fachkräftesicherung unterstützt. Der Zuschuss beträgt 50% der Coaching-Ausgaben für maximal 15 Tagewerke bei einem Höchstsatz von 400 EUR pro Tag – in Summe also maximal 6.000 EUR.

zurück zur Übersicht